Fachanwalt | Abmahnungen | Onlinerecht

Filesharing Abmahnung: The Dark Knight Rises durch Kanzlei Waldorf Frommer

Die Kanzlei Waldorf Frommer mahnt im Auftrag der Warner Bros. Entertainment GmbH das öffentliche Zugänglichmachen des noch recht aktuellen Kinofilms „Batman – The Dark Knight Rises“ in Filesharing-Netwerken/ Tauschbörsen ab.

Was wird vorgeworfen?

Den Empfängern der Abmahnung wird vorgeworfen den Film „The Dark Knight Rises“ öffentlich zum Download angeboten zu haben ohne hierzu berechtigt gewesen zu sein.

Die Kanzlei geht dabei davon aus, dass der Empfänger der Abmahnung auch derjenige war, der den Film persönlich in einem Filesharing-Netzwerk zum Download angeboten hat. Dies ist jedoch häufig nicht der Fall. So können auch Familienangehörige oder unbekannte Dritte den Film über den Internetanschluss des Empfängers der Abmahnung zum Download angeboten haben.

Was möchte Waldorf Frommer?

  • Gefordert wird die Zahlung eines Geldbetrages in Höhe von 956,00 EUR. Dies umfasst Schadensersatz für entgangene Lizenzgebühren und die Kosten der Beauftragung von Waldorf Frommer mit der Geltendmachung der Rechte an dem Werk „The Dark Knight Rises“.
  • Weiter wird zur Abgabe einer strafbewährten Unterlassungserklärung aufgefordert. Mit dieser Erklärung soll die Gefahr einer Wiederholung der Urheberrechtverletzung aus der Welt geschaffen werden.

Wie sollte ich auf die Abmahnung reagieren?

Das Wichtigste zuerst: Reagieren Sie! Falls Sie die Abmahnung ignorieren und insbesondere keine strafbewährte Unterlassungserklärung abgeben, besteht die hohe Wahrscheinlichkeit, dass Waldorf Frommer im Auftrag des Rechtsinhabers Warner Bros. Entertainment GmbH Klage wegen der angeblichen Forderungen erheben wird.

Wie kann mir ein Anwalt helfen?

Es bestehen mehrere Verteidigungsansätze um die Abmahnung aus der Welt zu schaffen, oder was weit häufiger der Fall ist, den geforderten Geldbetrag erheblich zu senken. So kann der zu zahlende Betrag durch die richtige Verteidigung häufig erheblich gesenkt werden.

Des Weiteren sollte Ihnen ein erfahrener Rechtsanwalt beim Abfassen einer sog. modifizierten (also abgeänderten) Unterlassungserklärung zu helfen. Unterschreiben Sie auf keinen Fall die der Abmahnung bereits beigefügte Unterlassungserklärung. Diese ist in der Regel stets zu weit gefasst!

Durch das Unterschreiben der Unterlassungserklärung kommt zwischen Ihnen und dem Rechteinhaber an dem Filmwerk „The Dark Knight Rises“ eine Art Vertrag zustande, der Sie „bis in alle Ewigkeit“ bindet. Sollten Sie in Zukunft einmal gegen den Inhalt der Erklärung verstoßen, drohen erhebliche Vertragsstrafen.

Rufen Sie unverbindlich an. Ich kläre gerne über die Möglichkeiten auf, die eine Verteidigung in Ihrem Fall bietet. Der telefonische Erstkontakt ist dabei kostenlos.

 

Kostenloser Erstkontakt zum Anwalt

  • Schicken Sie mir eine Kopie der Abmahnung per Fax an 06251 – 8429 99 oder als Scan/Fotografie an mehrmann@ihreanwaelte.de.
  • Oder rufen Sie uns an unter: 06251 – 8429 55 (Mo – Fr 09.00 – 19.00 Uhr).
  • Ich werde mich anschließend mit Ihnen in Verbindung setzen, um das weitere Vorgehen zu besprechen (Ablauf, Kosten, Möglichkeiten und ggf. die Erfolgsaussichten). Hierdurch enstehen noch keine Kosten für Sie.
  • Ich übernehme die außergerichtliche Verteidigung bei Abmahnungen wegen Filesharing von Verbrauchern zu einem vorher festgelegten Pauschalpreis.

Autor: Rechtsanwalt Robert Mehrmann

Robert Mehrmann beschäftigt sich mit allen Fragen rund um IT-Recht und Onlinerecht. Unverbindlicher Direktkontakt zu Rechtsanwalt Mehrmann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Kontakt

Rechtsanwalt Robert Mehrmann

IT-Recht-Web

Anbieter dieses Internetangebots ist Rechtsanwalt Robert Mehrmann. Er beschäftigt sich mit allen Fragen rund um das Internet- und IT-Recht.