Fachanwalt | Abmahnungen | Onlinerecht

Die 5 häufigsten Abmahngründe bei Onlineshops

Die 5 häufigsten Abmahngründe bei Onlineshops

Trusted Shops hat eine interessante Statistik dazu veröffentlicht, welche die 5 häufigsten Abmahngründe bei Onlineshops sind. Die Liste birgt hingegen wenig Überraschungen:

Die fünf häufigsten Abmahngründe

  1. Fehlerhafte Belehrung über das Widerrufsrecht
  2. Markenrechtsverletzungen
  3. Urheberrechtsverletzungen
  4. Fehlerhafte Preisangaben
  5. Fehlerhafte AGB

Wenig überraschend ist dabei ist der 1. Platz. Keine anderen Vorschriften ändern sich so häufig, wie die Regelungen zum Widerrufsrecht. Nach der aktuellen Neureglung, kommt mit der EU-Verbraucherrichtlinie, die vermutlich Anfang 2013 in deutsches Recht umgesetzt werden wird, schon wieder eine Neureglung. Und bis dahin wird sich sicherlich auch noch vieles ändern.

Möchten auch Sie sichergehen, dass Ihr Onlineshop gesetzlichen Vorgaben entsprechend gestaltet ist? Nehmen Sie telefonisch oder per Email Kontakt zu mir auf .

Autor: Rechtsanwalt Robert Mehrmann

Robert Mehrmann beschäftigt sich mit allen Fragen rund um IT-Recht und Onlinerecht. Unverbindlicher Direktkontakt zu Rechtsanwalt Mehrmann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Kontakt

Rechtsanwalt Robert Mehrmann

IT-Recht-Web

Anbieter dieses Internetangebots ist Rechtsanwalt Robert Mehrmann. Er beschäftigt sich mit allen Fragen rund um das Internet- und IT-Recht.